Mein Lebenslauf

 

Beruflicher Werdegang

Ich bin am 21. Mai 1973 in Bozen, Italien, geboren.

Ich arbeite seit meinem Abitur 1991 im sozialen Bereich, als Fremdsprachlehrerin, Autorin und Übersetzerin.

Ich bin engagiert, motiviert und zielgerichtet.

Ich arbeite pünktlich und dynamisch und nehme meinen Beruf als Berufung wahr.

Zeugnisse und Referenzen kann ich Ihnen gerne auf Anfrage zusenden.

 

SEIT APRIL 2014

Leiterin von ProMosaik GROUP, Fremdsprachlehrerin und Senior In-House-Übersetzerin, Istanbul.

APRIL 2005 – MÄRZ 2014

Geschäftsführerin und Senior In-House-Übersetzerin, Sprachenmax, Köln/Leverkusen.

OKTOBER 2005 – JULI 2006

Englisch- und Italienischlehrerin, Dar Loughat, Tetouan.

JANUAR -MÄRZ 2005

DAF-Lehrerin, Venetia, Wien.

SEPTEMBER 2004 -MÄRZ 2005

DAF-Lehrerin, IRPA, Wien.

2003 – 2005

Geschäftsführerin des Vereins für internationale Zusammenarbeit MondoSud/Südwelt, Bozen.

AUGUST – SEPTEMBER 2004

DAZ/DAF-Lehrerin, MondoSud/Südwelt, Bozen.

MAI – JULI 2004

Englischlehrerin, DAT, Sanaa.

MAI 2003 – APRIL 2004

Englischlehrerin, MondoSud/Südwelt, Bozen.

OKTOBER – DEZEMBER 2003

DAF-Lehrerin, Manu, Bozen; Arabisch- und Italienischlehrerin, Upad, Bozen.

APRIL – DEZEMBER 2003

Italienisch- und Deutschlehrerin für Ausländer, Kaos, Bozen.

JULI 2002 – JANUAR 2003

Englischlehrerin und Koordinatorin, Amideast, Sanaa.

NOV. 2002 – JANUAR 2003

Englischlehrerin, Pakistanische Schule, Sanaa.

JUNI 2002 – JAN. 2003

Übersetzerin für Italienisch und Englisch, as-Sadiq, Sanaa.

AUG. – NOV. 2002

DAF-Lehrerin, Deutsches Haus, Sanaa.

SEPTEMBER 2001 – JULI 2002

Kulturinspektorin, Assessorat für Gesundheitswesen, Bozen.

OKTOBER 2001 – JUNI 2002

Englisch- und Deutschlehrerin, CLS, Bozen.

MAI 2001 – JUNI 2002

Englisch- und Französischlehrerin, VHS, Bozen.

MAI 2001 – JUNI 2002

Übersetzerin für Italienisch, Deutsch, Englisch und Französisch, Studio Rampoldi, Bozen.

JULI – SEPT. 2001

Inhouse-Übersetzerin und Dolmetscherin für Deutsch und Italienisch, BestInvest, Bozen.

APRIL – JULI 2001

Fremdsprachenlehrerin und Übersetzerin, Grandi Scuole, Bozen.

APR. 1998 – JAN. 2001

Englischlehrerin und Übersetzerin, Accademia Linguistica, Treviso.

APR. 1998 – JAN. 2001

Deutsch- und Französisch-Übersetzerin und Lehrerin, A. Vivaldi Schule, Studio Balzaro und Royal Cambridge Institute, Treviso.

APR. 1998 – JUNI 1999

DAF-Lehrerin und Übersetzerin, British Institute, Treviso.

JULI 1997 -APRIL 1998

Fremdsprachenlehrerin, Studienhilfe, Bozen, VHS, Asher und Cesfor, Bozen.

1996-1997

DAF Lehrerin und Übersetzerin, Cambridge Institute und Oxford Institute, Verona.

MÄRZ – AUG. 1996

Dolmetscherin für Italienisch, Deutsch und Englisch, Studio Rampoldi, Bozen.

SEPTEMBER 1995 – FEB. 1996

Italienischlehrerin, Lycée Avicenne, Tunis.

FEBRUAR – JUNI 1995

Übersetzerin für Italienisch, Deutsch und Englisch, Studio Rampoldi, Bozen.

SEPTEMBER 1994 – JANUAR 1995

DAF-Lehrerin für bosnische Flüchtlingskinder, Grundschule, Mals.

1991 – 1994

Sozialarbeiterin (Sucht- und Migrantenberatung), CRU, Bozen.

1991 – 1992

DAZ-Lehrerin in Teilzeit, Marcelline, Bozen.

 

Studien und Weiterbildungen

2020-21

Master in Musiktherapie, Esneca Business School, Spanien.

NOVEMBER 2008

Doktorat in Arabistik, Universität Wien, Wien.

OKTOBER 2003

Master in orientalischen Sprachen und Kulturen, Abteilung für Arabistik, Geschichte und Französisch, Ca‘ Foscari-Universität, Venedig.

JUNI 1997

Master in Philosophie und italienischer Literatur, Universität Verona, Verona.

JUNI 1995

Master in Pädagogik und DAF, Universität Verona, Verona.

JUNI 1995

Master in Religionswissenschaft, Istituto di Scienze religiose, Bozen/Brixen.

1992-1993

Private Übersetzerschule für EN/IT, 4. Studienjahr mit Diplom, J. Florio, Verona.

1992

Abitur, Realgymnasium A. Einstein, Meran.

1991-1992

Ausbildungsjahr für Lehrer, Lehrerbildungsanstalt G. Pascoli, Bozen.

JUNI 1991

Abitur, Lehrerbildungsanstalt J. Gasser, Brixen.

 

Lehrgänge und Fortbildungen

Einher mit meiner Studien- und beruflichen Tätigkeit habe ich mich in verschiedenen Bereichen weitergebildet.

2014-2016

Weiterbildung DAF, Goethe Institut, München.

FEBR.- JUNI 2013

Kurs für Kinderbuchautoren, Studienwelt Laudius.

FEBR.- JUNI 2013

Kriminologie-Kurs, Studienwelt Laudius.

DEZ. 2012 -MÄRZ 2013

Intensive Niederländische Studien, The Dutchess.

JANUAR – DEZ. 2013

Ausbildungskurs in Islampädagogik, Universität Toronto, 36 Wochen.

OKTOBER 2012 – JAN. 2013

Diplom Englischunterricht für Kinder, Norwood English, Glanbower.

AUG. – SEPT. 2004

Diplom TOEFL-Norwood English, Glanbower.

AUG. 2004

Kurs in MS Outlook, MondoSud/Südwelt, Bozen.

MAI – JULI 2004

Intensivkurs Arabisch mit Abschlussprüfung, DAT, Sanaa.

APRIL 2004

Grammatikzertifikat für Englischlehrer, Norwood Englisch, Glanbower.

JANUAR 2004

Weiterbildung Öffentliche Beziehungen für Verbände Jukas, Brixen.

OKTOBER – NOV. 2003

TOEFL-Kurs, I-to-I, Leeds.

JUNI 2003

Europäischer Computerführerschein, Italienische Berufsschule, Bozen.

APRIL – DEZ. 2003

Weiterbildung in Sozialpädagogik und Interkultureller Didaktik, Kaos, Bozen.

NOV. 2002 – JANUAR 2003

Tajwid Kurs mit Abschlussprüfung, CCFC, Sanaa.

JUNI – OKT. 2002

Intensivkurs Arabisch mit Abschlussprüfung, SIAL, Sanaa.

MAI 2002

Weiterbildung für Sitzungstechnischen und Veränderungsmanagement, Autonome Provinz, Bozen.

MÄRZ -APRIL 1996

Informatikkurs für Windows Word und Excel, Prisma, Verona.

FEB. 1996

Französischprüfung Niveau Perf. 2, Französische Botschaft, Tunis.

OKTOBER 1995 – FEB. 1996

Spanischkurs für Fortgeschrittene, Instituto Cervantes, Tunis.

JULI 1995 – FEB. 1996

Intensivkurs Arabisch, H. Bourguiba Universität, Tunis.

OKTOBER – NOV. 1993

Bosnisch-Intensivkurs, Kamenjak Center, Pula.

JUNI – JULI 1992

Kurs für Kommunikationsstrategien, CRU, Bozen.

1991-1992

Kurs für interkulturelle Kommunikation, KuKo ESF, Bozen.

JUNI 1991

Zweisprachigkeitsprüfung A für Deutsch und Italienisch, Autonome Provinz, Bozen.

 

Sprachliche Kompetenzen

Muttersprachen:

Deutsch und Italienisch

 

Hobbies

Lesen

Klassische Musik

Poesie

Pferde

Interkulturelle Kommunikation

Schach