Mario Laatsch, Verrecken im Schlaraffenland – Gedichte

Mario Laatsch, 1983 in Berlin geboren; dort auch Studium der Indologie und Südasienwissenschaften von 2005 – 2010.

Ausgedehnte Reisen in Indien; Studienaufenthalte in Delhi, Dehradun und Kolkata.

 

Neben dem Schreiben widmet er sich dem Bauen (und Einreissen) von psychedelischen, von Rückkopplungen durchsetzten Klangmauern.

 

Skeptisch, frech und direkt springen einem diese Gedichte ins Gesicht wie eine wohltuende Ohrfeige. Mit dem Blick auf die Alltagswelt wie durch eine Polaroidkamera zeigt der Autor auf, wo es in unserer Gesellschaft hakt und schiefläuft. Das ist Lyrik, die direkt aus dem Leben kommt und direkt ins Leben einwirkt: Wenn wir so weiter machen, verrecken wir in unserem Schlaraffenland.

 

https://www.epubli.de/shop/buch/Verrecken-im-Schlaraffenland-Mario-Laatsch-Milena-Rampoldi-9783750278769/95038#beschreibung